Nanami

Alright?

Ich sitze hier. In meinem Zimmer. Habe es mir gemütlich gemacht, eine Kerze angezündet. Höre schöne Musik. Schreibe mit meinen Liebsten. Die Heizung wärmt meine Füße. Alles scheint so perfekt, so wunderbar…

Und doch, sitze ich hier und denke darüber nach, was wäre wenn…?!

Warum denkt man gerade in solchen schönen Momenten, in denen eigentlich fast alles perfekt ist, darüber nach, was anders wäre, wenn dieses und jenes doch so oder so passiert wäre und so weiter und sofort…? Wenn es so schön ist, warum genießt man es dann nur so selten? Warum will man immer wissen, was anders gelaufen wäre, wenn…?

„Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, dann wär ich schon längst Millionär!“

Alt bekannt, aber wahr.

Man denkt einfach viel zu sehr über alles und jeden nach, anstatt „einfach mal die Fresse zu halten und zu genießen!“.

21.2.11 19:06
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wand-Genießerin (21.2.11 19:38)
Warum wir nicht genießen, was wir haben? Und nicht genießen, wenn etwas perfekt ist? Oder zumindest viel zu selten...
Weil wir Menschen sind, wir wollen, was wir nicht haben. Und was wir haben, messen wir immre an Dingen, die noch höher sind. Statt dass wir uns und unser Leben daran messen, was wir alles haben und wie viel besser als anderen es uns geht...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite
Archiv
Gästebuch
Kontakt
Über...




Made by Design

body { overflow-y:hidden;x:scroll; } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }
Gratis bloggen bei
myblog.de